Leistungsmerkmale im Überblick

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  »No topics above this level«

Leistungsmerkmale im Überblick

GESStabs ist seit mehreren Dekaden in der Markt- und Sozialforschung so etwas wie das Schweizer Taschenmesser der Datenanalyse. In der folgenden Abbildung haben wir einmal der Vielzahl der Dateninputs den Katalog des Datenoutputs gegenübergestellt.       

 

 

                                  Datenfluss_GESStabs        

 

 

 

Tabellen

Das GESS Tabellierungssystem liefert »druckfertige« Tabellierung in außerordentlicher Qualität. GESStabs ist die Software der Wahl, wenn besondere Ansprüche an die Ausgabequalität gestellt werden. Das historisch zentrale Ausgabemedium ist Postscript. Aus in Postscript generierten Tabellenbänden können PDF Dateien werden, oder GESStabs generiert selbst einen PDF-Output. Parallel dazu können Tabellen in verschiedene weitere Medien ausgegeben werden: Die HTML-Ausgabe ist praktisch zur Darstellung im WEB, und für viele Kunden ist EXCEL als Ausgabemedium inzwischen zentral. Hierfür sind mehrere Methoden verfügbar. OFFICEEXPORT erzeugt EXCEL Dateien, ohne dass spezielle Software installiert sein muss. Durch die Umgehung von OLE sind diese Methoden auch schnell. Für spezielle Zwecke sind die Tabellen außerdem in JSON- oder CSV-Format verfügbar.

Charts

Das umfassende Werkzeug zur Generierung von PowerPoint Präsentationen ist GESS ChartFactory. Mit dieser ergänzenden Software können auch komplexe Charts mit aktuellen Daten direkt aus dem Tabellierlauf generiert werden.

Aber auch Tabellenbände können um Abbildungen erweitert werden. Hierfür stehen für PS- und PDF-Ausgabe GESStabs Artist zur Verfügung, in Excel-Exporten können automatisch EXCEL-Charts erzeigt werden, und auch in der HTML-Ausgabe können Charts mit GESStabs HTMLCHART erzeugt werden.

Datenmodifikation

Zu den Ergebnissen zählen auch modifizierte Datensätze nach Bearbeitung und Bereini­gung; GESStabs ist ein mächtiges und komfortables Werkzeug für die Datenaufbereitung. Zum Leistungsspektrum gehören neben den üblichen Datenbearbeitungsanweisungen wie RECODE bzw. GROUPRECODE für Umkodierungen, COMPUTE für Berechnungen, IF...THEN...ELSE für logische Bearbeitung. Es gibt weitere spezialisierte Befehle, z.B.: INTERVALS für die Gruppierung numerischer Daten, GROUPS für logische Zusammenfassungen auch aus mehreren Variablen.

Vielfach gibt es spezielle Erweiterungen dieser Anweisungen, so dass man komfortabel auch mit Variablen für Mehrfachnennungen umgehen kann. Neben numerischen Vergleichen und Berechnungen kann man in Bedingungen und Berechnungen auch auf Alpha-Elementen Bezug nehmen, seien es ALPHA-Variablen oder Labeltexte.

Die Resultate der Datenmodifikation können in CSV-Dateien, in spaltenfixierten ASCII-Dateien oder SPSS-Datensätze gespeichert werden, oder in invertierten Dateien, die besonders für hohe Verarbeitungs­geschwindigkeiten ausgelegt sind.

Datenbeschreibungen:

Für die Weiterverarbeitung der modifizierten Daten werden oft Strukturbeschreibungen der Datensätze bzw. Studien benötigt. Diese können als GESS Syntax, als JSON oder als SPSS-Syntax erzeugt werden.

Eingabedaten

GESStabs verarbeitet Daten aus vielen verschiedenen Formaten. Am häufigsten verwendet sind SPSS-SAV-Files, Daten im CSV-Format und spaltenfixierte ASCII Files.

CSV- und SPSS-Input kann aus beliebig vielen Einzeldateien bestehen, die nicht dieselbe Struktur haben müssen. Das vereinfacht die Verarbeitung von Befragungswellen, die ja oft ähnliche, aber doch voneinander abweichende Variablenmengen enthalten.

Darüber hinaus gibt es ein spezielles invertiertes Eingabeformat, das die Verarbeitungsgeschwindigkeit extrem erhöhen kann, wenn nur ein Ausschnitt der Daten in den Tabellen verarbeitet wird. Diese Technik ist die Grundlage von GESS LiveTabs.

Tabellen

Das GESS Tabellierungssystem liefert »druckfertige« Tabellierung in außerordentlicher Qualität. GESStabs ist die Software der Wahl, wenn besondere Ansprüche an die Ausgabequalität gestellt werden. Das historisch zentrale Ausgabemedium ist Postscript. Aus in Postscript generierten Tabellenbänden können PDF Dateien werden, oder GESStabs generiert selbst einen PDF-Output. Parallel dazu können Tabellen in verschiedene weitere Medien ausgegeben werden: Die HTML-Ausgabe ist praktisch zur Darstellung im WEB, und für viele Kunden ist EXCEL als Ausgabemedium inzwischen zentral. Hierfür sind im Laufe mehrere Methoden verfügbar geworden. OFFICEEXPORT erzeugt EXCEL Dateien, ohne dass spezielle Software installiert sein muss. Durch die  Umgehung von OLE sind diese Methoden auch schnell. Für spezielle Zwecke sind die Tabellen auch in JSON- oder CSV-Format verfügbar.

Charts

Das umfassende Werkzeug zur Generierung von PowerPoint Präsentationen ist GESS ChartFactory. Mit dieser ergänzenden Software können auch komplexe Charts mit aktuellen Daten direkt aus dem Tabellierlauf generiert werden.

Aber auch Tabellenbände können um Abbildungen erweitert werden. Hierfür stehen für PS- und PDF-Ausgabe GESStabs Artist zur Verfügung, in Excel-Exporten können automatisch EXCEL-Charts erzeigt werden, und auch in der HTML-Ausgabe können Charts mit GESStabs HTMLCHART erzeugt werden.

Datenmodifikation

Zu den Ergebnissen zählen auch modifizierte Datensätze nach Bearbeitung und Bereini­gung; GESStabs ist ein mächtiges und komfortables Werkzeug für die Datenaufbereitung. Zum Leistungsspektrum gehören neben den üblichen Datenbearbeitungsanweisungen wie RECODE bzw. GROUPRECODE für Umkodierungen, COMPUTE für Berechnungen, IF...THEN...ELSE für logische Bearbeitung. Es gibt weitere spezialisierte Befehle, z.B.: INTERVALS für die Gruppierung numerischer Daten, GROUPS für logische Zusammenfassungen auch aus mehreren Variablen. Viele Anweisungen können neben numerischen Inhalten auch mit ALPHA-Inhalten umgehen: COMPUTE ALPHA / COMPUTE CONCAT, Alpha-Test mittels IN auch mit wildcards.

Vielfach gibt es spezielle Erweiterungen dieser Anweisungen, so dass man komfortabel auch mit Variablen für Mehrfachnennungen umgehen kann. Neben numerischen Vergleichen und Berechnungen kann man in Bedingungen und Berechnungen auch auf Alpha-Elementen Bezug nehmen, seien es ALPHA-Variablen oder Labeltexte.

Die Resultate der Datenmodifikation können in CSV-Dateien, in spaltenfixierten ASCII-Dateien oder SPSS-Datensätze gespeichert werden, oder in invertierten Dateien, die besonders für hohe Verarbeitungs­geschwindigkeiten ausgelegt sind.

Datenbeschreibungen:

Für die Weiterverarbeitung der modifizierten Daten werden oft Strukturbeschreibungen der Datensätze bzw. Studien benötigt. Diese können als GESS Syntax, als JSON oder als SPSS-Syntax erzeugt werden.

Mit GESStabs kann man schneller schöner tabellieren

Für einen komprimierten Überblick empfehlen wir unser Tutorial (PDF/Download) zur Lektüre.